Erfolgreich sein – wie geht das?

Auch für Nicht-Fussballfans bieten Fussballspiele spannende Einblicke. Und Sportlerinterviews sind nicht nur gute Beispiele für Peinlichkeiten, sondern auch Einblicke in Erfolgsrezepte. Lina Magull, Kapitänin beim FC Bayern und Nationalspielerin, fasste ihres folgendermaßen zusammen. Auf die Interviewfrage, ob ihre Freistösse Talent oder harte Arbeit seien, antwortete sie selbstbewußt: Dass ich eine gute Schusstechnik habe, wusste ich schon früh. Deshalb habe ich auch recht früh damit angefangen, Freistöße zu trainieren….aber was mir am meisten hilft, ist der Fokus im Spiel selbst. Wenn ich spüre, dass drumherum die Leute ein gutes Gefühl haben, hilft das zusätzlich. Irgendwie merke ich das dann, wenn die denken „okay, die knallt den jetzt rein“.

Wissen, was sie kann, üben, fokussieren und sich der Unterstützung des Umfelds bewußt sein. Eine Strategie, die auch in andern Berufen zum Erfolg führt.

Auch wenn die öffentliche Anerkennung noch mangelhaft ist – wie im Frauenfussball – sollte dies das eigene Erfolgsbewußtsein nicht behindern.