Verhandlungstraining 3: nach dem Ergebnis wird geworben

Niemand verhandelt für sich allein: nicht in der Wirtschaft, nicht im Privaten, nicht in der Politik. Deshalb müssen nach einem Ergebnis diejenigen überzeugt werden, für die verhandelt wurde. Viele Chef_innen vergessen das, weil sie so überzeugt sind, dass sie es gut gemacht haben. Lehnen sich zurück und reagieren geradezu beleidigt auf die Kritik der Mitarbeiter_innen. Auch wenn es schwer fällt: lassen Sie es zu, dass die andern nicht so zufrieden sind wie sie selbst zufrieden sind! GEhen Sie auf Ihre Mitarbeiter_innen und Kolleg_innen zu und nehmen Sie deren Kritik als Anregung für die Arbeit der Zukunft.