Schuldig oder nicht schuldig – das sei hier nicht hinterfragt, nicht bezüglich des Vergewaltigungsvorwurfes gegenüber dem Ex-IWF-Chef. Aber schuldig, Intrigenvorwürfe gemacht zu haben, sind viele in diesem Prozess. Putin, CIA und politische Gegner werden von Seiten Strauss-Kahns und seiner Verbündeten und Stakeholder angeführt genauso wie von denen der ‚Gegenseite‘. Anschuldigungen über unsaubere Methoden der Beweisaufnahme und Beweisvertuschung, Gerüchte über Erpressung, Bestechung und andere Gewalt gehen durch die Presse, von Boulevard bis Wirtschaftsblatt. Hier kann man lernen, wie Intrigen funktionieren. Ob sich jemals aufklären wird, was ‚wirklich‘ war….!?

Wer mehr wissen will, zu seiner oder ihrer ‚eigenen‘ Intrige, hat gute Chancen, es mit einem Intrigencheck im Coaching herauszufinden.