Lästern lernen..

Lästern hat einen schlechten Ruf, dabei ist es sozial wichtig: zum Informationsaustausch, um Emotionen rauszulassen und um den Zusammenhalt zu stärken. Wer nicht lästern kann, sollte es lernen: so wie tratschen, small talk etc. Solange es nicht böswillig ist, der Ausgrenzung dient. Ein Beitrag in der ARD bringt weitere wichtige Informationen, u.a. mit Regina Michalik.