‚Wir müssen uns ändern‘ – der Impuls, der Unternehmen zur Organisationsentwicklung bringt, ist häufig einer der finanziellen Bedrohung oder der Uneffektivität. Dass OE aber auch bedeuten kann, partizipativer zu werden und eine lernende Organisation, geht häufig unter.

Nicht anders geht es Organisationen der Verwaltung, Parteien, RegierungsinstitutionenDer Workshop im Progressiven Zentrum Berlin beleuchtet die verschiedenen Branchen und die Chancen von OE.

Dienstag, 23. Mai 2017, 14:30 – 18:00 Uhr
in den Räumlichkeiten des Progressiven Zentrums
Werftstraße 3, 10557 Berlin

 

Zur Anmeldung

 

Mit Raban Daniel Fuhrmann vom Procedere Verbund und vier Impulse aus der Praxisperspektive:

  • Lernende Demokratie aus Sicht von Unternehmen: Ruth Beilharz, Organisationsentwicklerin
  • Lernende Demokratie aus Sicht von Parteien: Regina Michalik, Supervisorin und Organisationsberaterin interchange und conBrio, Visiting Fellow Parteireformprojekt des Progressiven Zentrums
  • Lernende Demokratie aus Sicht von Regierungsorganisationen: Dr. Johannes Bohnen, Respublica e.V.
  • Lernende Demokratie aus Sicht von Verwaltung: Prof. Dr. Arne Pautsch, Verwaltungshochschule Ludwigsburg